Das Buch von Ann Patchett ist verlost

Ein dickes Dankeschön an die Beiträgerinnen für meine Verlosung des kleinen Büchleins von Ann Patchett – ich fand die Geschichten rund um Eure Vorlieben und Strategien zum „stationären Buchhandel“ wirklich spannend. Martin hat nun heute seines Amtes gewaltet und aus den fünf Zettelchen einen gezogen: Der Umschlag geht raus, sobald ich Deine Postanschrift habe, liebe

Verlosung: Aus Liebe zum Buch von Ann Patchett

Das hübsche kleine Bändchen von Ann Patchett lag so einladend neben der Kasse meiner Buchhandlung, dass ich nicht widerstehen konnte. Schon allein dieser i-Punkt in Form eines aufgeschlagenen Buchs … Da hatte ich noch keine Ahnung, worum es in dem Buch eigentlich geht. Es ist die Geschichte, wie die Autorin Ann Patchett im Jahr 2010

Scarlet Pimpernel von Baroness Orczy

Vor rund 40 Jahren bekam ich einen Sammelband von Reader’s Digest geschenkt – darin fand ich vier gekürzte Romane (dass sie gekürzt waren, war mir damals noch nicht bewusst). Unter den vieren war auch einer, der meinem kitschresistenten Abenteuergeschichtengeschmack entsprach: Scarlet Pimpernel von Baroness Orczy. Ich habe die Geschichte immer wieder gern gelesen. Die farbigen

Der totale Rausch von Norman Ohler

Statt eines Vorworts bietet Norman Ohler seinen Leserinnen eine „Packungsbeilage“, die genau zu lesen sich empfiehlt, denn hier macht er gleich zu Beginn deutlich, wie sein Buch einzuschätzen ist: Was hier präsentiert wird, ist eine unkonventionelle, verzerrte Perspektive, und die Hoffnung liegt darin, in der Verzerrung manches klarer zu erkennen. Die deutsche Geschichte wird nicht