Träumer von Volker Weidermann

Volker Weidermann holt einen Aspekt der Nachkriegszeit 1918 nah heran, den ich bisher nur als Nebensatz kannte. In den Biographien rund um die Familie Mann, die ich im Laufe der Zeit so gelesen habe, findet die Revolution in München tatsächlich nur am Rande statt. Was ich zu Thema 1914 las, endete in der Regel kurz

Pflanzenrevolution von Stefano Mancuso

„Wie Pflanzen unsere Zukunft erfinden“ lautet der Untertitel  – eigentlich die logische Schlussfolgerung aus dem vorherigen Buch von Stefano Mancuso „Die Intelligenz der Pflanzen“. Denn ist Ihnen bewusst, dass Pflanzen sehr vieles wahrnehmen können? Nicht nur Licht und Regen, sondern auch regelrecht sehen? Dass sie kommunizieren? Von diesen Phänomenen hatte ich ja schon gehört, aber

Politisches Framing von Elisabeth Wehling

Den Literaturtipp habe aus dem Podcast „Was denkst du denn?“, den ich Ihnen sehr ans Herz legen kann. Elisabeth Wehling war für mich eine echte Entdeckung! Knapp 200 Seiten rund um Sprache und was sie transportiert. Fasziniert habe ich beobachtet, wie die Kognitionswissenschaftlerin Ellisabeth Wehling es schafft, die von ihr aufgedeckten Frames zu vermeiden. Oder