Die Nacht vor Weihnachten von Nikolaj Gogol

Ich bin meiner Freundin so dankbar, dass sie mir den Tipp für die gestrige Lesung in der Lengfeld’schen Buchhandlung gegeben hat: Helge Heynold las „Die Nacht vor Weihnachten“ von Nikolaj Gogol und es war großartig. Was erzählt Nikolaj Gogol? Im Dorf Dikanka leben der Kosak Tschub mit seiner schönen Tochter Oxana der in Oxana verliebte

Holweide hat Vienna gelesen – Buch für die Stadt

Nein, das stimmt so natürlich nicht: In der Veranstaltung von „Holweide liest“ zum Buch für die Stadt hat Katja Ruppenthal aus „Vienna“  von Eva Menasse gelesen und die Besucherinnen und Besucher haben ihr mit Vergnügen gelauscht. Nachdem Dr. Angelika Fürst vom Katholischen Bildungswerk, Monika Schmiedt-Schomacker und ich im September über die Ausschnitte für die Lesung

Lesungen in Buchhandlungen – meine Angebote

Klar, für Buchhändlerinnen sind Lesungen mit Autorinnen und Autoren das normale Format. Doch es gibt auch andere Angebote – zum Beispiel meine. 😉 Lesungen von Gedichten Der Schwerpunkt bei meinen Lesungen liegt ja bei den Gedichten; insgesamt sechs verschiedene thematisch sortierte Lyriklesungen biete ich an. Manche davon passen auch zu bestimmten Terminen:

Eine Veranstaltung vorbereiten – „Holweide liest“ das „Buch für die Stadt“

Das „Buch für die Stadt“ ist in Köln eine Institution – eine Woche lang Veranstaltungen rund um einen Titel an möglichst vielen verschiedenen Orten in der Stadt und dem Umland. Dieses Jahr liest Köln „Vienna“ von Eva Menasse. Als Besucherin genieße ich die Vielfalt der Angebote rund um so ein Buch, such mir was Interessantes