Grimmelshausen-Preis für Ulrike Edschmid

Grimmelshausen-Preis für Ulrike Edschmid

Vollständig heißt der Preis Johann-Jacob-Christoph-von-Grimmelshausen-Preis – ein bisschen sperrig, auch für Tante Wiki 😉 . Dafür ist das Anliegen sehr ehrenwert: Es geht um Auseinandersetzung mit der Zeitgeschichte. und das hat Ulrike Edschmid nun wirklich getan – Ihr Roman „Das Verschwinden des Philipp S.“ ist genau das.  Und zwar in zweierlei Hinsicht:

Sie selber arbeitet als Künstlerin am Thema, aber es geht auch um einen Künstler, der damals am Zeitgeschehen arbeitete, litt und starb. (Näheres finden Sie in meiner Rezension vom 9. März bei Profi-Wissen).

Also: Herzlichen Glückwunsch, Frau Edschmid!

Die Nachricht habe ich vom Buchmarkt.

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Ich akzeptiere