Bücherverbrennungen – Scheiterhaufen bis Oktober 1933

Birgit Ebbert hat in ihrem Blog zur Bücherverbrennung die Liste der Orte, an denen die Bücher brannten, beendet. Dass diese Scheiterhaufen nicht auf den 10. Mai und seine nähere Umgebung beschränkt waren, wusste ich ja – aber inzwischen musste ich lernen, dass nicht nur noch im Juni und Juli Bücher im Feuer landeten – Rendsburg war erst im Oktober so weit. Die ersten Bücherverbrennungen gab es schon Anfang März.

Anfang März …!

Das macht mich echt sprachlos. Das war noch vor dem Ermächtigungsgesetz am 24.März! Vorauseilender Gehorsam ist da wohl zu wenig gesagt. Da haben manche ihr nationalistisches, chauvinistisches Mütchen gekühlt*. Mit solchen Menschen konnte Hitler seine Diktatur sehr leicht aufbauen.

*Falsches Bild bei einem Scheiterhaufen – sie haben ihren Hass nur noch angestachelt, angeheizt.

Related Posts