Der Palast der Meere von Rebecca Gablé

Zemanta Related Posts ThumbnailEine neue Folge der Waringham-Saga von Rebecca Gablé – Hurra!

Kurz zum Inhalt: Die Familie Waringham ist zu Beginn der Geschichte gut situiert:

  • Eine der Schwestern, Eleonor, arbeitet als das “Auge der Königin” für Elisabeth I.
  • Der älteste Bruder, Francis, lebt mit seiner Familie auf dem Sitz der Waringhams.
  • Dort fühlt sich auch die jüngste Schwester, Isabella, wohl.
  • Nur der jüngere der Brüder, Isaac, hadert mit seiner Situation; er lebt in London bei seinem Onkel Durham und gerät sich mit ihm ständig in die Wolle.

Weiterlesen

Shakespeare als Thema: “Wie ER uns gefällt” aus dem Manesse-Verlag

rp_Bild-hauptsache-Lyrik-300x2431-150x1501111111.jpgZum 450. Geburtstag von William Shakespeare hat der Manesse-Verlag eine Gedicht-Anthologie herausgegeben, die es in sich hat. Autorinnen und Autoren der vier Jahrhunderte seit Shakespeares Tod kommen zu Wort. 144 Gedichte, einige davon für diesen Band geschrieben, hat Tobias Döring versammelt. Darunter polnische, englische, französische und auch ein japanisches: Ôoka Makoto setzt sich mit dem 130. Sonett* Shakespeares auseinander. Auf der Doppelsete 50/51 finde ich ich in grün die Originalversion (die ich leider gar nicht lesen kann) und darüber in schwarz die deutsche Übersetzung. Das ist die Vorgehensweise für alle fremdsprachigen Originale. Weiterlesen