Von Ratlosen und Löwenherzen von Rebecca Gablé

Tja, bei Frau Gablé kann man lernen, dass „unready“ nicht „unfertig“ sondern „unberaten“ oder eben „ratlos“ bedeutet. Das mit dem Löwenherzen kann man in der Regel schon eher zuordnen. Auf rund 230 Seiten fasst Rebecca Gablé in ihrem Buch „Von Ratlosen und Löwenherzen“ übersichtlich, kenntnisreich und unterhaltsam die englische Geschichte von 450 bis 1485 zusammen.

Das Haupt der Welt von Rebecca Gablé

Tugomir, ein slawischer Fürstensohn landet als Geisel am Hof Heinrichs I. Seine Schwester Dragomira ist ebenfalls  dorthin gelangt – als Bettgenossin des Königssohns Otto. Nachdem ein Jahrhundert zuvor Karl der Große die Sachsen erobert und christianisiert hat, will der Sachse Heinrich, und nach ihm sein Sohn Otto, den ihm zugefallenen Teil des Frankenreiches ebenfalls in