Niemals eine Atempause von Joachim Sartorius

Politische Poesie – was heißt das fürs 20. Jahrhundert? Man könnte hingehen und das theoretisch klären – Joachim Sartorius geht einen anderen Weg: Er zeigt es. Vom Genozid an den Armeniern bis zu den Balkankriegen unserer Tage (90er Jahre) kommen die Konflikte der Welt im Gedicht vor: Apartheid, kubanische Revolution, Koreakrieg und die damit verbundenen

Tucholsky von Rolf Hosfeld

Gedichte von Kurt Tucholsky finden sich in vielen meiner Lesungen – seien es politische Gedichte oder solche zu den Themen Sehnsucht oder Liebe und ganz besonders natürlich in „Lyrik für alle Lebenslagen“. Heute ist der 125. Geburtstag dieses vielseitigen Autors – Grund genug, die Biographie aus der Feder Rolf Hosfelds vorzustellen, die bereits 2012 erschienen