Bücher reden miteinander – und sei es in der Leserin

In ihrem Buch über Geschwister geht Susann Sitzler auf Lebensweisen ein, die ich äußerst befremdlih finde, z. B. das Flirten von Eltern mit den Freundinnen resp. Freunden ihrer jugendlichen oder erwachsenen Kinder. Für das  Buch „Es bringen“ von Verena Güntner hat mir der Absatz in „Geschwister“ aber einen echten Erkenntnisgewinn gebracht, weil Luis ja gerade

Links zu „alten“ Rezensionen

So, in diesem meinem neuen Blog erscheinen nun meine Rezensionen. Da es aber  schließlich nicht meine ersten Buchbesprechungen sind, bekommen Sie jetzt eine völlig unsortierte Liste der Besprechungen, die vom letzten Jahr bis ins Frühjahr 2013 auf meiner Seite Profi-Wissen erschienen sind: Literatur! Heike Abibi: Wahrheit wird völlig überbewertet Zu Hisako Matsubara Falken von Hilary