Urban Yoga von Amiena Zylla

rp_Bild-Sachbücher-150x1501111111-150x15011-150x150111.jpgAlso hier fühle ich mich absolut nicht als Zielgruppe – mittleren Alters und weder rank noch schlank, wie ich nun mal bin. Aber Amiena Zylla hat trotzdem 😉 ein gutes Anleitungsbuch für Yoga-Interessierte geschrieben, die sich von einem Yoga in Form von, wie sie etwas spöttelt “Sitzen im Rauchqualm von Räucherstäbchen, “Om” singen, indische Flatterklamotten und Wollsoscken” nicht angesprochenn fühlen. Hippe Namen kommen ins Spiel – Yoga-Menschen wie Madonna, Lady Gaga z. B.; was sie vermittelt ist hip und in und klamottentechnisch als andere als altbacken. Und die Fotos haben was – urbane Umgebung als Übungs”raum”. Es gibt aber auch immer die Option, das Ganze zu Hause zu machen (meine Option 😉 ) Weiterlesen

Seelenfutter vegetarisch von Susanne Bodensteiner und Sabine Schlimm

rp_Bild-Sachbücher-150x150111.jpgWieder ist es Herbst und wieder ist das passende Kochbuch von Susanne Bodensteiner und Sabine Schlimm dazu erschienen: Seelenfutter vegetarisch verspricht nun “Grüne Rezepte, die glücklich machen” 🙂

Und gleich als erstes: Mein Kritikpunkt vom letzten Mal – das mit der schwer lesbaren Schrift, wenn Deko und Schrift dieselbe Farbe haben – ist erledigt! Die farbigen Pünktchen reichen einfach nicht mehr so weit runter und gut ist es.

Ansonsten: Bewährte Qualität. Das erste, was einer der Süßschnäbel der Familie zubereitete, waren die Brownies – so was von lecker! Die Art der Rezeptanleitung ist wirklich praktisch. Die Erläuterungen zu den einzelnen Zutaten lesen sich flüssig und unterhaltsam. Susanne Bodensteiner und Sabine Schlimm haben auch bei diesem Buch ihr Wissen liebevoll und abwechslungsreich präsentiert. Für Freundinnen vegetarischer Gerichte ein gutes Angebot.

So, und jetzt geh ich erst mal die Petersienwurzel-Nocken auf Bierzwiebeln ausprobieren und freu mich auf die Rotkohl-Cremsuppe (eine Farbe zum dahinschmelzen!).

Susanne Bodensteiner und Sabine Schlimm: Seelenfutter, vegetarisch. Grüne Rezepte, die glücklich machen, Gräfe und Unzer, München 2014, ISBN: 9783833841774