Glück wächst im Blumentopf von Andrea Behnke

Andrea Behnke hat einen Roman in Einfacher Sprache gechrieben – hm. Es gibt so viel Publikationen, die das nicht drauf stehen haben und derart einfach gestrickt sind … Aber Einfache Sprache ist ja nicht einfach einfach – sie folgt bestimmten Regeln, die das Erfassen des Inhalts erleichtern. Andrea Behnke hat als Autorin bereits Erfahrung mit dieser Sprachform. Und nun hat sie also einen Roman in dieser Form verfasst.

Etwas zum Inhalt des Buchs von Andrea Behnke

Annalena mag ihren Namen nicht – ihre Freundin nennt sie Anna. Das gefällt ihr viel besser – von vorn und hinten dasselbe Wort. Und nächstes Jahr wird sie 33 – so wie ihre Freundin in diesem Jahr. Auch das ist eine schöne Zahl – von vorn und hinten gleich. Weiterlesen

Oma war eine Seeräuberin von Andrea Behnke

Klingt nach einer spannenden Geschichte, nicht wahr? – Es sind aber mehrere. Und die sind nicht nur “einfach so” zum Vorlesen geeignet, sondern sie gehören zu so genannten “Miteinandergeschichten für Kita, Schule, Seniorenarbeit und Mehrgenerationenprojekte”.

Herrfurth Bremer Stadtmusikanten

Eine alte Märchenbuchillustration zu den Bremer Stadtmusikanten – bei Andrea Behnke gibt es aktuelle Zeichnungen zu allen Geschichten.

Konkret sieht das so aus, dass es zu jeder der Geschichten Fragen und Anregungen gibt, um sowohl in Kinder- als auch Senioren- und intergenerativen Gruppen Erfahrungen im Miteinander von Jung und Alt zu vertiefen. Weiterlesen

Andrea Behnke interviewt Birgit Ebbert zu “Brandbücher”

Wer sich für den Recherche- und Schreibprozess von “Brandbücher” interessiert, kann das bei Andrea Behnke tun, die die Autorin befragt hat: Interview Brandbücher. Gerade bei mehreren Handlungssträngen, die zudem in unterschiedlichen Zeiten spielen, ist der Überblick sehr notwendig