Nun doch – Affiliate-Links auf der Leselust

—- Aktualisierung Anfang 2019: Dieser Beitrag ist nur noch von historischem Interesse. Nach einem Jahr habe ich die Afflilate-Links wieder gelöscht ——- Sie erinnern sich? Ende 2017 schrieb ich über „Werbung“ hier auf der Leselust und wies Sie darauf hin, dass es bei mir keine Affiliate-Links gebe. Dabei skizzierte ich meinen Traum eines Affiliate-Link-Programms: Wichtigstes

Kölner Leselust und Werbung …

Nein, keine Sorge – Sie werden auf der Kölner Leselust auch in Zukunft von Werbebannern und ähnlich auftretender Werbung verschont. Aber trotzdem finden Sie bei mir Werbung. In der Buchbloggerszene ist die Frage nach der Kennzeichnung von Werbung ausführlich diskutiert worden, z. B. von Simone Belack vom Leselurch . Um auf der sicheren Seite zu sein,