Gedicht zum Tag – Neujahrswunsch von Anna Louisa Karsch

Neujahrswunsch an den Rinderhirten In ihrem sechszehnten Jahr, 1738. Geliebter Freund! des höchsten Güte Schenkt abermal ein neues Jahr, Drum bringt dir mein erfreut Gemüthe Die Pflicht ergebner Wünsche dar. Wenn Zeiten, Tag und Jahre schwinden, So grünet die Beständigkeit; Man wird sie stets im Flore finden, Sie ändert sich nicht mit der Zeit: Wenn