Lesung im Café Libresso

Die Sammel- und Redaktionstätigkeit der Brüder Grimm war ebenfalls Thema - und einige der Märchen im Programm stammen aus ihrer Sammlung
Die Sammel- und Redaktionstätigkeit der Brüder Grimm war ebenfalls Thema – und einige der Märchen im Programm stammen aus ihrer Sammlung

Wo ich gerade die anstehenden Termine vermeldet habe, möchte ich doch auch noch erzählen, wie es  mit meiner Lesung „Wie Märchen uns die Welt erklären“ im Café Libresso am 16.8. gelaufen ist.

Eine neue Erfahrung für mich war der Szenenapplaus – nach fast jedem Märchen wurde geklatscht. Das war ein tolles Gefühl. In der Mitte des Vortrags gibt es dann ein bisschen Hintergrundwissen zum Märchensammeln im 19. Jahrhundert, zum ATU-Index und hier auch eine kleine Diskussion, die recht lebhaft ausfiel. Das war in dieser Form für mich auch neu – im Café Libresso gibt es halt öfter auch philosophische Diskussionen, das habe ich dem Publikum angemerkt.

Und wissen Sie, was das Schönste ist? Im Januar werde ich dort wieder lesen!

Am 10.1.2016, um 11 Uhr (Einlass ab 10 Uhr) und zwar zum Thema Mädchenliteratur.

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Ich akzeptiere