Gedicht zum Tag: Mai von Richard von Schaukal

Gedicht zum Tag: Mai von Richard von Schaukal

Mai

Der Flieder am Tor
dringt rötlich hervor,
das himmlische Blau
erduftet im Tau.

Noch blendets vom Blühn,
schon rieselt es grün
und flimmert und bebt,
von Licht überschwebt.

O seliger Mai
und morgen vorbei:
ein trunkener Zug,
ein blitzender Flug!

Richard von Schaukal

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Ich akzeptiere