Buchpreis in der Independents-Szene

Die großen Buchpreise kennen wir alle. In aller Regel werden da Bücher ausgezeichnet, deren Autoren einen Namen haben, mit dem sich auch ordentlich was verkaufen lässt. Neben all‘ den großen Verlagen gibt es aber auch unabhängige, kleine und Kleinstverlage. Die publizieren zum Teil sehr spannende Sachen. Vor dem Indiebookday hatte ich da auch mal was

Österreichische Bücher digitalisiert

Es gibt schon spannende Projekte, um Literatur zu den Leserinnen und Lesern zu bringen: Austrian Books Online heißt eins und da ist ein erster Teil digitalisiert und online gestellt. Der Artikel von heise weist auch auf die rechtlichen Probleme hin; allerdings handelt es sich um gemeinfreie Bücher vom 16. bis 19. Jahrhundert. Ob da die

Nachgeholte Begrüßung

Huch, vor lauter Eifer, die vorbereitete Liste einzustellen, habe ich den klassischen ersten Beitrag verpennt – eine Begrüßung für Sie, meine Leserinnen und Leser … Naja, das Wichtigste finden Sie eh‘ auf der Seite „Über dieses Blog“. Ansonsten lade ich Sie herzlich ein, es sich bequem zu machen und sich wohl zu fühlen. Ich freu