Jane Austen und ihre Nachfolgerinnen – Nachahmerinnen?

Es gibt ja eine Menge Romane, die auf die Texte von Jane Austen zurückgehen – heute ist eine besondere Gruppe dran (in Auszügen!): die der Chick-Lit.

Zu Chick-Lit gibt es hier  und hier ein paar grundlegende Informationen. Im Rahmen von „Beloved Jane“ bin ich über solche Bücher gestolpert. Hier will ich nun drei Beispiele vorstellen – es gibt sehr viel mehr …

“Vermählung” – nach “Stolz und Vorurteil” von Jane Austen

Curtis Sittenfeld hat mit „Vermählung“ (im Original „Eligible“) eine Adaption von „Stolz und Vorurteil“ verfasst, was auch als Untertitel angegeben ist. Namen und Charaktere hat sie fast 1:1 übernommen, das Ganze aber ins Heute verlegt. Die größte Änderung ist das Alter der Leute: Jane ist fast 40! Gut, nach damaligem Verständnis war auch die originale Jane Bennet ein spätes Mädchen, mit 21 Jahren und noch nicht verlobt, geschweige denn verheiratet. Die aktuelle Jane ist also fast 40 und darauf aus, endlich Mutter zu werden, das ist aber eine andere Kategorie. Mr. Bingley ist hier ein schüchterner Arzt, der als Kandidat in der Fernsehshow „Vermählung“  zu sehen war (entspricht im realen Fernsehleben wohl „Der Bachelor“ – so eine Kuppelshow eben.) Jane wird schwanger – künstliche Befruchtung. Und Bingleys Freund Darcy interessiert sich für Janes Schwester Liz – Zoff zwischen den beiden ist die Regel. Am Ende kriegen sich alle. Weiterlesen

Bücherboxen in der Südbretagne

Tja, mein Urlaub ist auch schon wieder vorbei … Aber ich habe Ihnen aus der Südbretagne ein paar hübsche Bücherboxen mitgebracht:

In La Baule sehen sie ähnlich aus wie die kleinen Cabanes am Strand, stehen aber oben an einigen der Treppen, die hinunterführen:

Bücherbox La Baule Südbretagne

Hübsch übersichtlich – eine der Bücherboxen am Strand von La Baule in der Südbretagne

Hier heißen sie dann auch entsprechend: “Cabine à livres”.

Die Benutzung wird ober- und unterhalb der Glasscheibe erläutert.

Es handelt sich um eine Maßnahme der Stadt:

Bücherbox La Baule Südbretagne

Auf den Seiten der Box der Schriftzug der Stadt La Baule

 

 

 

 

 

 

 

 

IIn Saillé, direkt gegenüber dem “Maison des paludiers” steht im Schatten der Kirche diese Bücherbox – nicht so gestylt, aber gut gepflegt:

Bücherbox Südbretagne Saillé

Das Rot dieser Bücherbox erweckt Aufmerksamkeit

Und damit man auch weiß, was das soll und wie das geht, gibt es ausführlicherere Erläuterungen als in La Baule auf der Seite der Box:

Bücherbox Südbretagne Saillé Erläuterungszettel

Hübsch sind ja die Fragezeichen bei dieser Erläuterung einer Bücherbox

 

 

 

 

 

 

 

 

Besonders nett aufgemachte Bücherboxen habe ich in Le Croisic gesehen:

Bücherbox Le Corisic Südbretagne

Wieder eine Bücherbox mit maritimen Farben in Le Croisic

Le Croisic Bücherboxen Südbretagne Holztür

Hier werden die Bücherboxen mit Holztüren ohne Glas davor verschlossen – Wetterschutz?

Der Kreis auf der Tür gehört nicht zum Muster oder so, sondern ist die Spur, die der Riegel hinterlässt, wenn das Türchen geöffnet wird und die Schätze der Bücherbox freigibt.

Wie mir ein Passant mitteilte, gibt es davon in Le Croisic einige. Ich zeige Ihnen jetzt meinen Liebling:

 

 

Bücherbox Le Corisic Südbretagne Strandidyll

Bücherbox in Le Corisic, die schon durch ihre Gestaltung Urlaubsstimmung weckt

Ratgeber à la Jane Austen

Zugegeben, diese Bücher gehören nicht zu meinen Favoriten. Aber im Laufe der Zeit, die ich mich mit “beloved Jane” befasst habe, habe ich so viele kuriose Titel zu Jane Austen gesehen, dass ein paar davon auch hier ihren Platz finden sollen.

Ein Date mit Mr. Darcy

Dass dieses Buch und ich nicht zusammen passen, liegt vielleicht an meiner Lebenssituation – wer die Silberhochzeit schon eine Weilche hinter sich hat, braucht keinen Datingratgeber mit dem Untertitel „Mit Jane Austen den Mann fürs Leben finden“. Hinzu kommt aber auch eine andere kulturelle Schwelle: Dieses Buch ist ein amerikanischer Dating-Ratgeber. Wie schon „Katie in Amerika“ feststellen konnte, gibt es da andere Regeln dies- und jenseits des großen Teiches. Eine andere Form der möglichen Lektüre ist es, das Buch als einen weiteren Zugang zu den Romanen von Jane Austen zu begreifen. Da Lauren Henderson als Beispiele für ihre Argumentation auf die Beziehungen in den Romanen zurückgreift, analysiert sie diese auch. Ich muss da nicht immer mit ihr übereinstimmen. Im Großen und Ganzen tut sie das amüsant. Wenn auch das Frauenbild der Laura Henderson in gewisser Hinsicht dem von Jane Austen entspricht – bescheiden, höflich, geduldig, nachgiebig –, finde ich es doch für unsere Zeit nicht angemessen. Viele der Tipps, mit deren Hilfe eine Beziehung stabiler gemacht werden kann, beziehen sich auf „Fehler“ der Frauen. Sorry, wo bleiben die der Männer? Ja, die gibt es schon, aber Laura Henderson empfiehlt: Geduld. Von Seiten der Frau, natürlich! Weiterlesen

Abstimmen für den Buchblog-Award 2017

Logo der Longlist für den Buchblog-Award 2017Den ganzen August über konnten sich Buchblogerinnen und -blogger für den Buchblog- Award 2017  bewerben – seit heute ist die Abstimmung möglich. Ich habe mich auch  beworben und habe es auf die Longlist geschafft 🙂 – meine Kölner Leselust ist hier zu finden.

Es gibt ein sehr große Zahl an Buchblogs – schier erschlagend; abstimmen geht leider nur bis zum 11.9. (aufgrund technischer Probleme ist die Abstimmung bis zum 14.9. verlängert worden!, 4.9.2017)

Ich hoffe, die Liste bleibt online, damit man danach noch weitere Blogs kennenlernen kann – denn nicht nur die Menge ist riesig, die Vielfalt auch ….

Viel Spaß beim Stöbern in der Liste!

Noch mal zum “Waldröschen” von Karl May

In unserem tollen Bücherschrank in Köln-Dellbrück fand ich vor ein paar Tagen diese beiden Bände aus dem Waldröschen-Roman von Karl May. Und da ich ja den Verlag Neues Leben, der ursprünglich in der DDR beheimatet ist, schon mal beim Kürzen religiös gefärbter Stellen “ertappt” hatte, habe ich die Gelegenheit genutzt, meine Ausgabe mit dieser hier zu vergleichen. Alles in Ordnung – der Segen, den Herzog Olsunna seiner Tochter Flora spendet, kommt in beiden Versionen vor 🙂

Karl May Waldröschen Teilbände

1983 erschien in der Manfred Pawlak Verlagsanstalt das Waldröschen in 7 Bänden

Jetzt kann ich die beiden Bücher wieder zurück bringen – vielleicht hat ja jemand Lust, sie sich seinerseits zu leihen oder zu behalten.